Samstag, 28. November 2009

video

Die Tristesse eines Weihnachtsmarktes Ende November bei Regen und 12 Grad Celsius. Hier in Steglitz mag trotz Zuckergusskarussell und amerikanischer Weihnachtsmusik keine rechte Adventsstimmung aufkommen....

Donnerstag, 26. November 2009

Herbststimmung in Berlin
- wunderschön blutender Novemberhimmel...
Vielleicht hießen sie Chantalle, Rico und Danny. Oder Melanie, Sascha und Mirko. Oder sonstwie. Ich glaube allerdings nicht, dass ihre Namen Ann-Sophie, Leonard und Torben waren. Oder Viktoria, Elias und Henrik. Aber man weiß ja nie. Vorurteile sind gefährlich und trügerisch.

Doch eigentlich geht es um was ganz anderes. Morgens im Volkspark kommen mir die drei entgegen. Vermutlich um die 18 Jahre alt. Einer mit schwarzem Sweater, Basecap und tatsächlich einer Jeansweste. Mit Heavy Metal-Aufdruck. Die hab ich das letzte Mal Ende der 1980er Jahre gesehen, Wahnsinn. Der andere groß, bleich, gelbblond, weiße Ballonseidejacke, weiße Baggyjeans, Plastikturnschuhe. Sie daneben aufgeschwemmt-dick, orangefarbene Blocksträhnen im gelben Haar. Irgendwas in Hellblau-Weiß trägt sie. Nochmal zu meinem Schubladendenken: die drei sehen aus wie das personifizierte deutsche Prekariat. Die Plattenbauvariante. Obwohl wir ja in Schöneberg sind und nicht in Lichtenberg oder Marzahn.

Doch wirklich vollständig wird mein Eindruck erst durch ihre Accessoires. Jeder der drei führt an der Leine einen Kampfhund spazieren. Ein Pitbull, zwei Bullterrier. Alle ordentlich mit Ledermaulkorb. Als ich an den dreien vorbeijogge, regt sich Chantalle/Melanie/Ann-Sophie/Viktoria grade auf: "Dit is so scheiße, aber die müssen dit ja tragen, ne, dürfen ja jar nüscht anders raus, voll scheiße."

Eine halbe Stunde später sehe ich die drei wieder. In dem umzäunten Hundeauslaufbereich sitzen sie auf einer Parkbank und schauen dabei zu, wie ihre drei Kampfhunde, jetzt ohne Leine und Maulkorb, einen vierten Hund, relativ groß, fast totbeißen. Die Hunde bellen, fauchen und reagieren überhaupt nicht drauf , wenn einer von den drei Jugendlichen mal 'Aus!' schreit. Das Herrchen des vierten Hundes traut sich nicht, zwischen die beißende Kampfhundmeute zu gehen und schaut hilflos zu.

Nennt mich sozialchauvinistisch. Aber ich finde, solche Teenager (und ja, ich bezeichne sie als Prekariat) sollten keine Kampfhunde halten dürfen. Alle anderen Menschen übrigens auch nicht. Aber die wollen das interessanterweise meist ja gar nicht...

Sonntag, 15. November 2009

Neukölln ist unter anderem dort, wo junge Damen es in ihren hochhackigen weißen Kunstlederstiefeln in einer Ampelphase fast nicht über die Straße schaffen.

Freitag, 13. November 2009


Funny van Dannen singt:
Heute habe ich Hans-Georg gesagt, dass er mich nie mehr besuchen soll.
Heute habe ich im ins Gesicht gesagt: Ich hab von dir die Schnauze voll!
Ich kann dein Gerede nicht mehr hören, dein Geschimpfe und dein Kritisieren.
Wer dir zu lange zuhört, kann die Freude am Leben verlieren!


Erzähl doch mal was Schönes,
du kommst doch so viel rum!
Da muss man doch auch was Schönes erleben,
oder bringt sich jeder Zweite um?
Erzähl doch mal was Schönes,
und lass den Zynismus sein,
Erzähl mir was Schönes,
sonst kommst du hier nicht mehr rein!


Heute habe ich zu Hans-Georg gesagt: Schau dich bitte einmal selber an!
Was bist du denn für einer? Ein egoistischer, einsamer Mann!
Du hättest Luise heiraten sollen, sie wollte Kinder von dir.
Da warst du so überfordert und jetzt hockst du alleine hier.
Jetzt bist du auch noch schadenfroh, weil ihr Mann sie verlassen hat.
Was hat sie dir denn angetan? Ich hab deine Art so satt!


Erzähl doch mal was Schönes,
du kommst doch so viel rum!
Da muss man doch auch was Schönes erleben,
oder bringt sich jeder Zweite um?
Erzähl doch mal was Schönes,
und lass den Zynismus sein,
Erzähl mir was Schönes,
sonst kommst du hier nicht mehr rein!


Du hast nie den Mut gehabt, dich auf jemanden einzulassen.
Du hast die Liebe nicht riskiert und jetzt musst du sie hassen.
Ja, jetzt musst du immer das Schlechte sehen, damit du dich gut fühlen kannst.
Du hast nie eine Frau gesucht, nur ein Zuhause für deinen Schwanz.


Erzähl doch mal was Schönes,
du kommst doch so viel rum!
Da muss man doch auch was Schönes erleben,
oder bringt sich jeder Zweite um?
Erzähl doch mal was Schönes,
es muss ja nichts Großes sein
Erzähl mir bitte was Schönes,
sonst kommst du hier nicht mehr rein!

Und ich frage mich: Kenne ich denn wirklich jeden der skurrilen Funny van Dannen-Charaktere persönlich??? Den hier kenne ich jedenfalls sehr sehr gut......

Mittwoch, 11. November 2009




Wer denkt, in einer Graduate School wird 'Elite-Wissenschaft' betrieben: mit solchen Videos können wir uns im Büro ganze Nachmittage vertreiben (und dann noch was von 'interessante race/gender construction' daherrechtfertigen)...






Montag, 2. November 2009